Linux Presentation Day Orga 2016.1

Aus revampedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Wann? Samstag, 7. Mai 2016

Wo? auf dem Platz zwischen Stauffacher und St. Jakobs-Kirche in 8004 Zürich.

Linux Presentation Day

Beim Linux Presentation Day geht es darum, den grossen Teil der Computeranwender, die bisher wenig bis keine Erfahrung und Kontakt mit Linux hatten, eine Alternative zu den herkömmlichen proprietären und unfreien Betriebssystemen und Software zu präsentieren.

Bei der revamp-it verfügen wir über genügend Hardware, um alle Interessierten Menschen in der Agglomeration Zürich (inklusive grosser Teile von Süddeutschland) mit Experimentierplattformen zu versorgen.

Orga-Treffen für 2016.1

  • 1. Orga-Treffen war am Donnerstag, den 7.4. ab ca. 18 Uhr am TheAlternative Stammtisch.
  • 2. Orga-Treffen war am Montag, den 11.4. ab 18 Uhr bei Revamp-IT.
  • 3. Orga-Treffen war am Montag, den 25.4. ab 18 Uhr bei Revamp-IT.

Werbung

Flyer

  • PDF- und OpenOffice-/LibreOffice-Dateien unter http://www.lugs.ch/lpd/flyer/
  • Flyer können bei Revamp-IT abgeholt werden. Einfach zu Öffnungszeiten vorbeikommen und abholen oder vorher telefonisch nachfragen, ob jemand anwesend ist. (Produktion bei Revamp-IT: Haben genügend alte, aber funktionierende Laserdrucker und buntes Papier.)
  • evtl. noch etwas von den revamp-Workshops für Linux-Anfänger und nicht-Anfänger auf die Flyer tun
  • wir haben noch grosse A1-Plakate von der LUG Berlin von letztem Mal. Wer hat noch eine Idee, wo diese aufgehängt werden können? (Können auch bei revamp-it abgeholt werden)

Wo werben?

  • Flyer auslegen z.B.
    • an der ETH
      • ETH Hönggerberg: Axel
      • ETH Zentrum: TheAlternative?
      • TUR/SOS ETH: Axel, evtl. via Damiano oder CCCZH
    • bei Puzzle ITC? (Axels Mail ging dort um.)
    • Bio für Jede: Andreas, done
    • Flyer/Plakat neben Bankomat bei Revamp-IT: Andreas?
    • Magic the Gathering Laden in der Langstrasse
    • EB Zürich: Andreas
    • DigiComp: Elias, done 29.4.
    • Autonome Schule Zürich: Zürich
    • ZHDK: Elias, done 28.4.
    • Ultimo Bacio: Axel
    • CCCZH: Axel, Pietro
    • Analph (nahe Stauffacher): Axel
    • Cafes und Läden rund um den Stauffacher: (Braucht noch eine Abhakliste mit Wann-zuletzt-usgelegt/Noch-nicht-gefragt/Erlaubt-keine-Flyer.)
      • Café in der Bäckeranlage: Elias, done 28.4.
      • Celia: Elias, done 28.4.
      • Kino Xenix: Elias, done 28.4.
      • Restaurant Volkshaus: Elias, done 28.4.
      • Kasama/LoRa: Axel
      • Café Klick: Axel
      • Axel will mal mittem Velo die Runde machen.
  • Anzeigen in Zeitungen und online-Medien: Vermutlich via Gesamt-Orga
    • Letztes Mal via Gesamt-Orga angeschrieben: NZZ am Sonntag, Tagi, WOZ
    • Evtl. von uns noch anzuschreiben: PCTipp, Zürich Nord, Höngger, SRF Digital, Stadtfilter Digital, Quartierszeitung Wipkingen(gibt neu eine Wipkingerzeitung(von der Hönggerzeitungs-Redaktion)), Quartierszeitung vom Kreis 4 (Andreas findet und kontaktiert sie), evtl. die Nicht-am-Sonntag-NZZ?
    • Transition Town Zürich (haben selbst ein Event am 30.4.): Andreas, done 30.4.
  • Via Aktionsmonat Mai in deren Programm: Andreas, done
  • Mailinglisten:
    • Axel schreibt noch an:
      • LUGS-Terminkalender → Freie-Termine.ch (DONE)
      • LUGS ML (DONE)
      • CCCZH ML (DONE)
      • Debian.ch Community ML
      • FSFE Zürich ML (DONE)
      • Piratenpartei Schweiz via Seegras (DONE)
    • Pietro hat noch Ruum42 angeschrieben (wegen anderem Termin könnten die Leute in Züri ja nochmal :-)
  • Sonstige Kontakte:

Infrastruktur

Vorhanden

  • WLAN-Router (Revamp-IT)
  • Strom
  • 2 Stehtische (Revamp-IT)

Erwünscht

  • Deutsche Versionen der Installationsanleitungen des TheAlternative Install-Events, andere Anleitungen für Anfänger
  • Raspberry-Pi mit WLAN (USB-WLAN-Stick oder Raspi 3) als Demo-Gerät
  • 5-Minuten-Endlos-Slideshow auf Monitor
  • Kensington-Schlösser für Demogeräte
    • Revamp-IT hat 2
    • Axel hat 1
  • USB-Sticks mit Installern (Eventuell OVH via Axel und Christian S.)
  • Namensschilder:
    • Lukas schaut, dass wir können Badges vom TheAlternative ausleihen.
    • Axel fragt Aline, wie die Druckvorlage aussehen sollte bzw. ob sie uns eine Vorlage geben können.

St. Jakob

  • WLAN in der Kirche vorhanden, ganz hinten im Kirchenschiff ist das Signal noch recht gut, da sollte die WLAN-Bridge irgendwo vor der Mauer stehen, dann mit ca. 30m Ethernetkabel nach aussen weiterleiten, unter der Türe, durch das Fenster
  • Strom kommt auch aus dem Fenster
  • Balz kann uns zwei Pavillons zur Verfügung stellen, Beamer wäre auch vorhanden
  • Wir möchten den grossen Bildschirm auf dem Vorplatz irgendwie am Holzgerüst befestigen

Ausstellung

  • Vorinstallierte Computer mit diversen Distributionen und Oberflächen
    • vor allem Core 2 Duo und neuer, ein oder zwei Pentium M Laptops (T4x bevorzugt), iMacs (Plastik und Alu)
    • ein gespendeter Core i7 3700 wird auch dabei sein
  • Für die ganz Wagemutigen: Nackte Computer zum selbst installieren
  • Kaufbereite Geräte
  • Kleines LTSP-System
  • Spezielle Anwendungen
    • Skype-Alternativen: WebRTC (Daniel Pocock hat Interesse angemeldet, Axel schreibt ihn nochmals an) / https://meet.jit.si/
    • .docx mit LibreOffice/OpenOffice öffnen

Welche Distributionen und Desktops?

Auf der einen Seite wollen nicht befangen sein und bestimmte Distros meiden, auf der anderen Seite wollen wir die Leute nicht erschlagen. Am besten ist, wenn man zumindest für jede vorhandene Distro jemanden hat, der sich damit auskennt.

Primär sollten einsteigertaugliche Distros vorgeführt werden, die den Einsteiger auch an die Hand nehmen und Entscheidungshilfen bieten.

Geplant

  • Kubuntu (die meisten bei Revamp-IT)
  • Linux Mint XFCE, Cinnamon, MATE (Pietro)
  • Tails im Windows-Look (Florian/Pietro)
  • antiX für alte Rechner (Andreas)
  • openSUSE mit KDE (TheAlternative-Leute)

Falls sich jemand findet, der's gut kennt

  • Mandriva / Mageia

Mini-Vorträge, Präsentationen und so

  • Sandro von TheAlternative hatte für den ursprünglich angedachten Termin eine zusammengestauchte Variante (1h statt 2h) seines Intro-Vortrages bei den LinuxDays an der ETH zugesagt.
    • TODO: Nachhaken, ob das auch noch für den neuen Termin steht
    • Es gibt in der Kirche einen Raum, in dem wir Vorträge halten können
    • Termine für Vorträge sollten im Voraus bekanntgegeben werden, z.B. auch über den Terminkalender von "Aktionsmonat Mai"
  • Für draussen eignet sich eher eine Mini-Slideshow in Endlosschleife.
    • Vielleicht auf einem Raspberry Pi?

Anmeldung für Mitmacher

Um einen Überblick zu verschaffen, wer als Helfer mitmachen will, tragt euch mal hier ein und schreibt auch, mit welchen Distros Ihr gut umgehen könnt, etc.):

  • Axel (kann am Termin selbst nicht, hilft aber vorbereiten)
  • revamp-it
    • Florian (ist am Termin beim Amateurfunkkurs, hilft aber auch vorbereiten)
    • Pietro (Vorbereitung und vor Ort an der Joggelikirche; neige gegen Richtung Linux Mint, aber das ist verhandelbar)
    • Andreas (Vorbereitung und vor Ort: Debian, MX-Linux, antiX)
    • René (Mithilfe vor Ort)
    • Alex
    • Paul
  • TheAlternative (Vorbereiten von Geräten, helfen an den Linux Presentation Days):
    • Aline
    • Nicole
    • Dorian
    • Lukas
    • Maximilian
    • Sandro
    • Timon
    • Nils
  • Elias (Debian und Gentoo)
  • Name (Distri)

Bitte auch auf der Mailingliste eintragen um alle Infos mitzubekommen.

Veröffentlichungen

  • Noch nix

Frühere Orgaseiten

Linux Presentation Day Orga 2015.2