Linux Presentation Day Orga 2015.2

From revampedia
Jump to: navigation, search

{{#display_map: 47.39309174551277,8.524816632270813~Revamp-it

 |height=400px
 |width=400px
 |zoom=16
 |controls=autopanzoom
 |service=openlayers

}}

Wann? Samstag, 14. November 2015

Wo? Foyer revamp-it, Röschibachstr. 24-26, 8037 Zürich

Linux Presentation Day

Beim Linux Presentation Day geht es darum, den grossen Teil der Computeranwender, die bisher wenig bis keine Erfahrung und Kontakt mit Linux hatten, eine Alternative zu den herkömmlichen proprietären und unfreien Betriebssystemen und Software zu präsentieren.

Bei der revamp-it verfügen wir, nebst einer super Location in der Schalterhalle der ehemaligen ZKB-Filiale Wipkingen, über genügend Hardware, um alle Interessierten Menschen in der Agglomeration Zürich (inklusive grosser Teile von Süddeutschland) mit Experimentierplattformen zu versorgen.

Orga-Treffen

  • 1. Orga-Treffen war am Dienstag, den 27.10. ab ca. 17:45 Uhr bei Revamp-IT.
  • 2. Orga-Treffen war am Donnerstag, den 5.11. ab ca. 19:30 Uhr bei Revamp-IT.
  • Vorbereitung der Rechner für den LPD wird sein am Tag vor dem Event: Freitag, den 13.11. ab nachmittags, ebenfalls bei Revamp-IT.

Werbung

Flyer

  • PDF- und OpenOffice-/LibreOffice-Dateien unter http://www.lugs.ch/lpd/flyer/
  • Flyer können bei Revamp-IT abgeholt werden. Einfach zu Öffnungszeiten vorbeikommen und abholen oder vorher telefonisch nachfragen, ob jemand anwesend ist. (Produktion bei Revamp-IT: Haben genügend alte, aber funktionierende Laserdrucker und buntes Papier.)
  • evtl. noch etwas von den revamp-Workshops für Linux-Anfänger und nicht-Anfänger auf die Flyer tun
  • wir haben grosse A1-Plakate von der Lugs Berlin bekommen. Wer hat noch eine Idee, wo diese aufgehängt werden können? (Können auch bei revamp-it abgeholt werden)

Wo werben?

  • Flyer auslegen z.B.
    • an der ETH -> TheAlternative (Pietro schreibt nochmal deren ML an (DONE)), SOS ETH (Axel -> Damiano; DONE), Axel
    • bei Puzzle ITC? (Axels Mail ging dort um.)
    • Bio für Jede (haben selbst einen Anlass, aber sagen es weiter)
    • Flyer/Plakat neben Bankomat (DONE)
    • Magic the Gathering Laden in der Langstrasse
    • EB Zürich -> Andreas (DONE)
    • GZ Wipkingen (jemand von Revamp-IT)
    • DigiComp?
    • ZHDK (Andreas)
    • DONE: Ultimo Bacio, CCCZH
  • Anzeigen in Zeitungen und online-Medien: Vermutlich via Gesamt-Orga (geht am 2.11. raus)
    • Bereits via Gesamt-Orga angeschrieben: NZZ am Sonntag, Tagi, WOZ
    • Evtl. von uns noch anzuschreiben: PCTipp (DONE), Zürich Nord (DONE), Höngger (DONE), SRF Digital (DONE), Stadtfilter Digital (DONE), Quartierszeitung Wipkingen, evtl. die Nicht-am-Sonntag-NZZ?
    • DONE: Züritipp, zuri.net, events.ch
    • Transition Zürich
  • Weitere Aktionen:
    • Am Freitag, 13.11. wird in allen Postämtern der Stadt Zürich auf den Screens alle paar Minuten eine Werbung zum Linux Presentation Day eingeblendet (DONE)
  • Mailinglisten:
    • Axel schreibt noch die Debian.ch Community ML an (DONE)
  • Sonstige Kontakte:

Webseite für Besucher

  • Brauchen wir eine?
  • Falls ja: Wer, wie, was und wo?
  • TODO für Axel: Mailing-Liste lpd@lugs.ch als Kontakt eintragen, sobald konfiguriert

Infrastruktur

vorhanden

  • Beamer mit Leinwand
  • Wlan
  • FullDuplex Gigabit Internet-Anbindung via Gibabit-Switch mit RJ45-Anschlüssen
    RJ45-Kabel à discretion
  • PXE-Boot Livesysteme und Installer
  • Hardware Hardware Hardware! Compis Compis Compis!
  • Knabberzeug, Wasser und diverse Softdrinks

erwünscht

  • Deutsche Versionen der Installationsanleitungen des TheAlternative Install-Events, andere Anleitungen für Anfänger

Ausstellung

  • Vorinstallierte Computer mit diversen Distributionen und Oberflächen
    • vor allem Core 2 Duo und neuer, ein oder zwei Pentium M Laptops (T4x bevorzugt), iMacs (Plastik und Alu)
    • ein gespendeter Core i7 3700 wird auch dabei sein
  • Für die ganz Wagemutigen: Nackte Computer zum selbst installieren
  • Kaufbereite Geräte
  • Kleines LTSP-System
  • Spezielle Anwendungen
    • Skype-Alternativen: WebRTC (Daniel Pocock hat Interesse angemeldet, Axel schreibt ihn nochmals an) / https://meet.jit.si/
    • .docx mit LibreOffice/OpenOffice öffnen

Welche Distributionen und Desktops?

Auf der einen Seite wollen nicht befangen sein und bestimmte Distros meiden, auf der anderen Seite wollen wir die Leute nicht erschlagen. Am besten ist, wenn man zumindest für jede vorhandene Distro jemanden hat, der sich damit auskennt.

Sicher

  • Debian (Axel), z.B. mit XFCE oder LXDE
  • Kubuntu (die meisten bei Revamp-IT)
  • Linux Mint XFCE, Cinnamon, MATE (Pietro)
  • Tails im Windows-Look (Axel/Florian/Pietro)
  • Debian mit LTSP (Florian)
  • antiX für alte Rechner (Andreas)

Falls sich jemand findet, der's gut kennt

  • Fedora, vermutlich mit GNOME
  • openSUSE, z.B. mit KDE
  • Mandriva / Mageia
  • Macbuntu im MacOS X Look? (Scheint aber mehr eine Anleitung als eine Distri zu sein)

Mini-Vorträge, Präsentationen und so?

  • Vermutlich keine. Bei der Nachbereitung überlegen, ob sie für den LPD 2016.1 was sind.

Anmeldung für Mitmacher

Um einen Überblick zu verschaffen, wer als Helfer mitmachen will, tragt euch mal hier ein und schreibt auch, mit welchen Distros Ihr gut umgehen könnt, etc.):

  • Robin (Debian und Derivate, Arch Linux, i3wm)
  • Pietro (Debian, Mint/Ubuntu, LTSP (wahrscheinlich Edubuntu))
  • Visvanath (Nur Vorbereitung, nicht am LPD selbst)
  • Axel (Debian, Ubuntu; Tiling Window Manager, Nur-Text-Systeme)
  • Andreas (Debian, Mx-Linux, antiX, Kubuntu, Lubuntu, LTSP) -> komme am LPD etwas später

Veröffentlichungen

Ganze Zeitung: http://neu.lokalinfo.ch/uploads/media/ZN_2015_46.pdf

Ausschnitt über LPD:
ZüriNord 11 11 2015 Seite5.png