Private Versuche-DHCP-Server erstellen

From revampedia
Jump to: navigation, search

Es handelt sich hier um die Fortsetzung zu dieser Seite

Falls noch Fragen offen sind nach dieser Anleitung bitte oben bei "Ansichten" auf "Diskussion" gehen und Feedback hinterlassen, dass ich noch weitere Details hinzufügen kann. jr

Ich bin also auf meine neu erstellte VM gegangen und habe dort das nötige Paket installiert

apt install isc-dhcp-server

Die Installation hat mich beauftragt den Status in systemctl abzufragen. Dies mache ich über

systemctl status isc-dhcp-server.service

Dort meldet es mir, dass ich noch weitere Dinge konfigurieren muss

Nov 23 20:41:35 dhcps dhcpd[1662]: No subnet declaration for eth0 (172.16.1.2).
Nov 23 20:41:35 dhcps dhcpd[1662]: ** Ignoring requests on eth0. If this is not what
Nov 23 20:41:35 dhcps dhcpd[1662]: you want, please write a subnet declaration
Nov 23 20:41:35 dhcps dhcpd[1662]: in your dhcpd.conf file for the network segment
Nov 23 20:41:35 dhcps dhcpd[1662]: to which interface eth0 is attached. **

Also gehe ich die Datei anpassen:

nano /etc/dhcp/dhcpd.conf

Der erste Eintrag dient dazu wie lange eine IP Adresse gültig ist die bezogen wurde.
Mit dem zweiten Eintrag sage ich dem DHCP-Server welche IP-Adressen er nutzen darf. Der Laptop hat 172.16.1.1, die VM auf der ich gerade arbeite ist 172.16.1.2 also ist die erste nutzbare Adresse 172.16.1.3. Wie man hier lernen kann braucht es immer eine Broadcast-Adresse in einem Netzwerk, darum ist der letzte mögliche Client 172.16.1.254.
Mit dme letzten Eintrag informiere ich den Server einfach, dass 192.168.0.0/16 ebenfalls existiert, doch gebe ihm keine Einstellungen dazu.

default-lease-time 3600;

subnet 172.16.1.0 netmask 255.255.255.0 {
  range 172.16.1.3 172.16.1.254;
}

subnet 192.168.0.0 netmask 255.255.0.0 {
}

Gemäss der Anleitung die ich dazu im Internet gefunden habe ist dies alles was nötig ist den Server aufzusetzen. Um das ganze zu testen habe ich auf dem Laptop eine neue VM erschaffen:

xen-create-image --hostname=webserver --memory=1gb --vcpus=1 --dhcp --lvm=vg01 --dist=jessie --partitions=/etc/xen-tools/partitions.d/webserver --pygrub --verbose --password=********

Deaktiviere auch dort IPV6

nano /etc/sysctl.d/97-disable_ipv6
net.ipv6.conf.all.disable_ipv6=1
net.ipv6.conf.default.disable_ipv6=1
net.ipv6.conf.lo.disable_ipv6=1
sysctl -p /etc/sysctl.d/97-disable_ipv6

Und passe die DNS Server an:

nano /etc/resolv.conf
nameserver 8.8.8.8
nameserver 8.8.4.4

Es ist auch erforderlich, dass ich der neuen VM einen "default gateway" gebe. Dies mache ich über den folgenden Befehl:

route add default gw 172.16.1.1 eth0

-> Ping auf IP-Adresse und URL sind möglich und ich kann apt nutzen um neue Programme zu installieren oder das System zu aktualisieren.

Ich habe dann mit der Schulung-Teil3 für Webserver aufsetzen weitergemacht, doch da diese Schulung noch nicht abgeschlossen ist geht es da noch nicht weiter.
Ebenfalls probiere ich einen privaten DNS Server aufzusetzen der nicht die Domain ins Internet weitergibt, doch bislang funktioniert das noch nicht, also habe ich dazu noch nichts zu schreiben.