Server-Schulung-Teil11-Übung mit git:Openki

Aus revampedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorwort

Diese Schulung hat am 22.06.17 stattgefunden. Zuerst wurde den anderen Teilnehmer erklärt was wir bei der Hausaufgabe gemacht haben. Dann haben wir noch mit der Installation von Openki angefangen um ein anderes Beispiel aus git zu Installieren.

Falls noch Fragen offen sind nach dieser Anleitung bitte oben bei "Ansichten" auf "Diskussion" gehen und Feedback hinterlassen, dass ich noch weitere Details hinzufügen kann. jr

Openki in github aufrufen

Wir gehen als erstes im Browser zu github.com und suchen nach Openki. Der oberste Link führt uns zu dieser Seite.
Beim Tab "<> Code" befindet sich der gesammte Code von dem Programm. Er ist somit öffentlich sichtbar und kann von Personen mit dem entsprechenden Programmierwissen selber angepasst werden
Unter dem Tab "Issues" können Fehlermeldungen an die Entwickler gegeben werden, dass diese die Bugs beheben können oder das Feedback umsetzen und gewisse Dinge anpassen.

Für die Installationsanleitung müssen wir auf der geladenen Seite weit nach unten scrollen oder in die README.md hineingehen.

Auf Server installieren

Als erstes machen wir einen Klon von Openki auf unserem System über git:

user1@vm1:/var/www/git$ sudo git clone https://github.com/Openki/Openki.git

Da wir mit root-Privilegien arbeiten mussten, gehört alles root, doch wir möchten dass www-data der Inhaber ist:

user1@vm1:/var/www/git$ sudo chown -R www-data:www-data Openki/

Nun wechseln wir in den Ordner von Openki:

user1@vm1:/var/www/git$ cd Openki

Auch wenns in der Anleitung als erstes gelistet wurde, können wir das auch hier nachholen und machen:

user1@vm1:/var/www/git/Openki$ curl https://install.meteor.com | sh

Falls man eine Fehlermeldung erhält, weil das Program curl noch nicht installiert wurde, so muss man über "sudo apt update" die Liste mit den verfügbaren Packeten aktualisieren. Über "sudo apt upgrade" kann man allfällige Updates installieren, dass alle Packete aktuell sind und mit "sudo apt install curl" kann man das fehlende curl-Packet installieren.
Wenn man erst noch curl installieren musste einfach nochmals den curl Befehl von oben eingeben um Meteor zu installieren.

Der nächste Befehl in der Anleitung ist der folgende:

user1@vm1:/var/www/git/Openki$ sudo meteor npm install

Leider produziert dies bei mir einen Fehler (sh: 1: node-gyp: Permission denied), der sich nicht auf die schnelle Beheben lässt. Somit muss die Installation zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen.


Repetition von einigen git Befehlen

git status

Falls man mehrere Zweige erstellt hat, so kann man hiermit sehen in welchem Zweig man sich befindet. Um Updates zu installieren muss man im "master branch" sein.

user1@vm1:/var/www/git/Openki$ git status
Auf Branch master
Ihr Branch ist auf dem selben Stand wie 'origin/master'.
nichts zu committen, Arbeitsverzeichnis unverändert

git tag

Mit Hilfe von git tag kann man sehen was für Versionen des Programs in git verfügbar sind.

user1@vm1:/var/www/git/Openki$ git tag
v0.4.0-alpha
v0.4.1-alpha
v0.4.2-alpha
v0.4.3-alpha
v0.4.4-alpha
v0.5.0-alpha
v0.5.0-beta
v0.5.1-beta
v0.6.0-beta

git checkout

Mit git checkout kann man eine bestimmte Version des Programmes installieren. Mein xxx weiter unten steht für den gewünschten Release, den wir ja vorher über git tag ausfindig machen können.

git checkout xxx

Hausaufgabe

Man soll den Server und die virtuelle Maschine von Debian Jessie auf Debian Stretch upgraden.

Für den Fall, dass man die Lösung selber erarbeiten will, poste ich die Lösung zwar, doch man muss den Text ausklappen um ihn zu sehen.

Also zur Lösung:

cd /etc/apt/ sudo cp sources.list sources.list.jessie
Die Einträge zu "jessie" müssen "stretch" ersetzt werden. Ich habe hier noch den sed-Befehl dazu gefunden, wie man es nicht manuell machen muss.
sudo sed -i 's/jessie/stretch/g' /etc/apt/sources.list
alternativ: sudo nano sources.list und Einträge manuell anpassen
sudo apt update
sudo apt dist-upgrade

,