Xen vm kopieren/migrieren

From revampedia
Jump to: navigation, search

kopieren

Anliegen Nr.1 : Möglichst rasch Kopien einer virtuellen Maschine(der file-systeme) erstellen und dann Test/Aenderungen an der einen Kopie vornehmen zu können. Dies ist mit mit Hilfe lvm/snapshoot ziemlich elegant zu machen.

migrieren

Anliegen Nr. 2 : Eine laufenden virtuelle (xen-)Maschine von der Hardware1 auf die Hardware2 (beide unter Xen) zu zügeln: setzt vernünftigerweise voraus, dass die Hardware1 und Hardware2 ein (gemeinsames) Disk-Netzwerk (iSCSI oder FibreChannel) verwenden. Siehe etwa: [1] : xm/xl migrate ...

Da obiges bei uns nicht vorkommt iSCSI oder FibreChannel haben wir schon gibt es auch eine andere Moeglichkeit. Diese unterscheidet sich nur minim von einem Umziehen eines systemes von einer Festplatte auf eine andere. Daher verweise ich hier lediglich auf folgende (gute) Anleitung [2]. Da nach einem Umziehen die fstab nicht mehr stimmt muss diese ebenso angepasst werden. Ebenso muss der Bootloader (bei der Kopie von Virtuell auf Hardware) in den MBR geschrieben werden. Diese arbeiten kann man am einfachsten per chroot [3] erledigen. Mit dem gleichen Vorgehen kann eine Maschine von virtuell auf Hardware, von virtuell auf virtuell (und alle anderen Kombinationen davon) umgezogen werden.

Anm. Des Authors: Sollte selbstverstaendlich sein das man unter Umstaenden die dom0 config anpassen muss.