Difference between revisions of "Kivitendo Entwicklungsumgebung mit docker"

From revampedia
Jump to: navigation, search
(Die Seite wurde neu angelegt: «Kivitendo Entwicklungsumgebung mit docker nutzen. Um die Einrichtung einer Entwicklungsumgebung für Kivitendo zu vereinfachen, habe ich diese mittels docker er…»)
 
 
(2 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 1: Line 1:
 
Kivitendo Entwicklungsumgebung mit docker nutzen.
 
Kivitendo Entwicklungsumgebung mit docker nutzen.
  
Um die Einrichtung einer Entwicklungsumgebung für Kivitendo zu vereinfachen, habe ich diese mittels docker erstellt.
+
Um die Einrichtung einer Entwicklungsumgebung für Kivitendo zu vereinfachen, habe ich diese mittels docker/docker-compose vorbereitet.
 
 
  
 
== Anwendung ==
 
== Anwendung ==
  
Voraussetzungen:
+
=== Voraussetzungen ===
  
Aktuelles docker sowie docker-compose.
+
* aktuelles docker sowie docker-compose
 +
* git
  
 
Auf unserem delfin-web sind diese bereits installiert.
 
Auf unserem delfin-web sind diese bereits installiert.
 +
 +
=== docker-compose Umgebung einrichten ===
  
 
Klonen des git repository ins home Verzeichnis: https://github.com/rebootl/kivitendo-docker-devel.git
 
Klonen des git repository ins home Verzeichnis: https://github.com/rebootl/kivitendo-docker-devel.git
Line 18: Line 20:
  
 
Allenfalls die Konfigurationsdatei docker-compose.yml anpassen.  
 
Allenfalls die Konfigurationsdatei docker-compose.yml anpassen.  
 +
 
Da auf delfin-web mehrere Leute arbeiten sollten dort der Port 8080, der Container Name sowie der image Name angepasst werden.
 
Da auf delfin-web mehrere Leute arbeiten sollten dort der Port 8080, der Container Name sowie der image Name angepasst werden.
  
Line 40: Line 43:
 
     container_name: mypgsql-test-cem1
 
     container_name: mypgsql-test-cem1
 
</pre>
 
</pre>
 +
 +
=== Kivitendo einbinden ===
 +
 +
Da wir zur Entwicklung das Kivitendo ausserhalb des Containers haben wollen, muss dieses separat eingebunden werden:
 +
 +
    $ cd kivi/
 +
    $ git clone https://github.com/kivitendo/kivitendo-erp.git
 +
 +
Die kivitendo.conf Datei allenfalls anpassen und ins Kivitendo Verzeichnis kopieren oder neu erstellen.
 +
 +
Falls der name des Datenbank Containers in der docker-compose.yaml angepasst wurde so muss dieser in der kivitendo.conf als Datenbank hostname eingetragen werden, e.g. mypgsql-test-cem1.
 +
 +
=== Container start/stop ===
  
 
Danach können die Container gebuilded und gestartet werden mit:
 
Danach können die Container gebuilded und gestartet werden mit:
  
 +
    $ cd ..
 
     $ docker-compose build
 
     $ docker-compose build
 
     $ docker-compose up
 
     $ docker-compose up
Line 54: Line 71:
 
Die Datenbank muss noch, wie üblich, über das Admin-Interface eingerichtet werden.
 
Die Datenbank muss noch, wie üblich, über das Admin-Interface eingerichtet werden.
  
=== Docker befehle ===
+
=== Weitere docker Befehle ===
  
 
Laufende Container anzeigen:
 
Laufende Container anzeigen:

Latest revision as of 14:49, 13 August 2019

Kivitendo Entwicklungsumgebung mit docker nutzen.

Um die Einrichtung einer Entwicklungsumgebung für Kivitendo zu vereinfachen, habe ich diese mittels docker/docker-compose vorbereitet.

Anwendung

Voraussetzungen

  • aktuelles docker sowie docker-compose
  • git

Auf unserem delfin-web sind diese bereits installiert.

docker-compose Umgebung einrichten

Klonen des git repository ins home Verzeichnis: https://github.com/rebootl/kivitendo-docker-devel.git

   $ git clone https://github.com/rebootl/kivitendo-docker-devel.git
   $ cd kivitendo-docker-devel

Allenfalls die Konfigurationsdatei docker-compose.yml anpassen.

Da auf delfin-web mehrere Leute arbeiten sollten dort der Port 8080, der Container Name sowie der image Name angepasst werden.

Z.B. hier bei image und container_name -cem1 angehängt, sowie ports auf "80001:80" geändert.

version: '3'
services:
  webapp:
    build: ./kivi
    image: mykivi-cem1
    container_name: mykivi-test-cem1
    depends_on:
      - "db"
    ports:
      - "80001:80"
    volumes:
      - "./kivi/kivitendo-erp:/var/www/kivitendo-erp"
  db:
    build: ./pgsql-kivi
    image: mypgsql-cem1
    container_name: mypgsql-test-cem1

Kivitendo einbinden

Da wir zur Entwicklung das Kivitendo ausserhalb des Containers haben wollen, muss dieses separat eingebunden werden:

   $ cd kivi/
   $ git clone https://github.com/kivitendo/kivitendo-erp.git

Die kivitendo.conf Datei allenfalls anpassen und ins Kivitendo Verzeichnis kopieren oder neu erstellen.

Falls der name des Datenbank Containers in der docker-compose.yaml angepasst wurde so muss dieser in der kivitendo.conf als Datenbank hostname eingetragen werden, e.g. mypgsql-test-cem1.

Container start/stop

Danach können die Container gebuilded und gestartet werden mit:

   $ cd ..
   $ docker-compose build
   $ docker-compose up

Stoppen mit Ctrl-C oder:

   $ docker-compose down

Danach sollte das Kivitendo erreichbar sein unter http://delfin-web:80001/kivitendo-erp/

Die Datenbank muss noch, wie üblich, über das Admin-Interface eingerichtet werden.

Weitere docker Befehle

Laufende Container anzeigen:

   $ docker ps

Alle Container anzeigen:

   $ docker ps -a

Images anzeigen:

   $ docker images

Container/Images entfernen:

   $ docker rm    # container
   $ docker rmi   # image