Wunschliste Kivitendo

Aus revampedia
Version vom 16. Juli 2017, 11:37 Uhr von Andreas Rudin (Diskussion | Beiträge) (Mahnungen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgabenliste

Bei der Aufgabenliste, die nach dem Start angezeigt werden kann, sollten die Konfigurationsmöglichkeiten erweitert werden:

  • Anzeigen aller offenen Aufträge, bei denen ich als BearbeiterIn eingetragen bin
  • Anzeigen aller offenen Aufträge, bei denen ich als VerkäuferIn eingetragen bin
  • Anzeigen aller unbezahlten Rechnungen, deren Zahlungstermin abgelaufen ist (alle oder nur dienenigen bei den ich als VerkäuferIn bzw. BearbeiterIn eingetragen bin.

Angebote, Aufträge, Rechnungen, Lieferscheine ...

  • direkte Verknüpfung zum Bearbeiten der Kunden- bzw. Lieferantendaten in neuem Tab, z.B. mit zusätzlichem Button E rechts neben dem Button D
  • direkte Verknüpfung zum Bearbeiten der Artikeldaten in neuem Tab, z.B. mit zusätzlichem Button E rechts neben dem Feld Nummer und direkter Übernahme der Änderungen
  • Anzeigen des Tabs mit benutzerdefinierten Variablen beim Klick auf den Button D neben dem Kunden- bzw. Lieferantennamen
  • In der Detailanzeige der Warenpositionen: Anzeigen des Lagerorts bei eingelagerten Waren rechts neben "Auf Lager" (ev. als konfigurierbare Option und/oder als Popup-Fenster beim Klick auf den Lagerbestand)
  • Pro Position: Erfassen von internen Arbeitsstunden pro Mitarbeitende, Pro Auftrag: automatisches Errechnen der Gesamtsumme aller Arbeitsstunden nach Mitarbeitenden getrennt und total
  • Bei der Artikelauswahl, die nach einer mehrdeutigen Eingabe im Feld Nummer oder Artikelbeschreibung einer neuen Postion erscheint, sollte neben dem Weiter-Button auch ein Zurück-Button eingebaut werden, da es häufig vorkommt, dass ich mir die bereits vorhandenden Artikel anzeigen lasse, dann aber, wenn ich den gewünschten Artikel nicht finde, einen neuen Artikel erfassen möchte.
  • Bei ungültigen Artikel einen Nachfolgeartikel hinterlegen, der nach einem kleinen Warnhinweis sofort übernommen wird
  • Varianten. Dazu wäre eigentlich nur ein zusätzliches DB-Feld nötig: parentpart. In Rechnungen wird die Beschreibung von parentpart übernommen und zusätzlich der, der Variante
  • Beim Tab "Verknüpfungen" sollte beim manuellen Hinzufügen einer Verknüpfung die Möglichkeit bestehen, den Eintrag unter Verknüpfungsrichtung leer zu lassen, da es immer wieder vorkommt, dass zwei Belege miteinander verknüpft werden sollen, bei denen nicht der eine aus dem anderen erzeugt wurde.
  • Konfigurierbarer Standard-Liefertermin. Beim jetzigen Stand wird bei einem Auftrag der Liefertermin auf den folgenden Tag gesetzt, den man jeweils anpassen muss. Es wäre schön, wenn man in der Mandantenkonfiguration die Lieferfrist automatisch z.B. zwei Wochen nach dem Erfassen des Auftrags setzen kann.
  • Direktverfolgung Lagergegenstände aus den Aufträgen heraus. Mittels Button bei einem Gegenstand soll aus einem Auftrag heraus direkt zum Gegenstand in der Lagerverwaltung gesprungen werden.
  • Von der Kundenseite soll eine Möglichkeit geben, direkt die Aufträge (auch erledigte) aufgelistet zu bekommen. Hilft viel, wenn ein Folgeauftrag oder der Kunde eine Anfrage zu einem vergangenen Auftrag hat.

Lager

  • Transfertypen sind im Moment hardcodiert. Schön wäre es, wenn diese in der Mandantenkonfiguration konfigurierbar wären: z.B. zusätzliche Transfertypen definieren, beim Ein- und Auslagern über Lieferscheine mehrere Optionen für den Transfertyp ermöglichen (verschickt, geliefert und persönlich übergeben, abgeholt...), Bezeichnung der Transfertypen umbenennen
  • Rückverfolgung von Lagerartikeln zurück auf die Aufträge. zB: ob und in welchen Aufträgen wurde ein bestimmter Artikel eingesetzt. Das macht Sinn, wenn eine Firma ein Ersatzteillager hält. Damit kann diese feststellen, wieviele Artikel wurden verbraucht und in welchen Aufträgen wurden diese eingesetzt. Ist auch nützlich, wenn sich ein Artikel als fehlerhaft herausstellen sollte. Dann kann man die Kunden direkt über den Artikel heraussuchen und anschreiben.
  • [BUG] Beim Auslagern von Artikeln über Standardlagerplatz beim Stand von 0 Artikeln vor dem Auslagern wird ein falscher Lagerplatz gesetzt. Beispiel Artikel K169:
    • 13.11.2015 - - Tresor Schliessfach1 k169 hp pavillion ZV5000 verschickt 1 Stck -
    • 27.11.2015 Tresor Schliessfach1 - - k169 hp pavillion ZV5000 Verbraucht 1 Stck -
    • 09.12.2015 Kundengeräteraum am Boden - - k169 hp pavillion ZV5000 verschickt 1 Stck -
    • Beim Auslagern wurde statt vom Tresor Schliessfach 1 in den Kundentresor ausgelagert. Zudem sollte beim negativen Auslagern eine Warnung erscheinen, statt ausgelagert werden.

Mahnungen

  • Bei Mahnungen mit odt-Vorlagen das Verarbeiten von mehreren Mahnungen gleichzeitig ermöglichen
(Aktuell kann jeweils nur eine Mahnung via PDF(OpenDocument/OASIS) erzeugt werden.)

Vorlagen

  • Editieren von odt-Vorlagen im Frontend wie bei tex- und html-Vorlagen -> vermutlich via webdav realisierbar?

Anpassungen Modus Schweiz

  • Bei den Bankkonten zusätzliche Felder einführen: Postkonto der Bank, Postleitzahl, Ort, Bankkonto-Identifikation für Einzahlungsscheine mit Referenznummer (BESR)
  • MWST: Automatische Verrechnung der Bezugssteuer für Dienstleistungen aus dem Ausland
(benötigt Möglichkeit der Zuweisung eines zweiten MWST-Kontos bei den Detaileinstellungen eines Kontos: Vorsteuer und Bezugssteuer müssen gleichzeitig erhoben werden)
  • Ausklapp-Details unter 'System → Kontenübersicht → Konten anzeigen' Erfolgsrechnung aufnehmen und Ausblenden von GUV, BWA, USTVA und DATEV berücksichtigen.
  • Bei Erfolgsrechnung Abteilungen berücksichtigen
  • Auch bei aktivierter 5er Rundung, Debitorenrechnungen in Fremdwährung (ohne 5er Rundung) ermöglichen.