CLI-Teil3-Hardware Details

Aus revampedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hardwaredetails

Als ich noch praktisch keine Ahnung hatte von Linux habe ich im Netz diese Seite gefunden. Die meisten Befehle von dort habe ich auch hier vor aufzulisten. Es gibt wie immer viele Wege um etwas herauszufinden und somit gibt es diverse Varianten an eine Information zu kommen. Hier will ich verschiedene Programme zeigen, mit welchen man Informationen über die Hardware eines Systems bekommen kann.


lsblk - list block devices

Mit "block device" sind die Festplatten, CD/DVD-ROM, Floppy, USB-Sticks und andere Speichermedien gemeint. Die meisten dieser Datenträger sind so aufgebaut, dass sie Daten in Blöcke schreiben.
Im Falle vom Bild das folgt können wir sehen, dass das Gerät über zwei verschiedene Festplatten verfügt. Die erste Festplatte verfügt noch über viel freien Platz, da erst 5GB für SWAP genutzt werden innerhalb von einer LVM Partition. Die zweite Festplatte ist kleiner und dort befindet sich das System sowie das Home-Verzeichnis.

Lsblk.png


lscpu

Da wir über "ls" eine Liste von Dateien bekommen, ist naheliegend, dass "lscpu" uns Informationen über den Prozessor vom System liefert.

Lscpu.png


lspci

Mit PCI sind die verschiedenen Anschlüsse vom Computer gemeint. Seien das Steckkarten oder Anschlüsse die sich auf dem Motherboard vom Computer befinden. Also Dinge wie Netzwerkkarte, Grafikkarte, Festplatten-Controller, USB-Controller usw..

Lspci.png


lsusb

Um spezifisch für USB-Geräte mehr Informationen zu erhalten, gibt es noch den Befehl "lsusb". Wenn ich einen USB-Stick angeschlossen hätte, würde auch dieser im Bild auftauchen. Da ich keinen Stick angeschlossen hatte, zeigt es die Details der integrierten Hardware.

Lsusb.png


df - report file system disk space usage


Df.png


mount


Mount.png


free


Free.png


hwinfo




dmidecode




/proc/


Proc.png