MacBook Linux installieren

From revampedia
Jump to: navigation, search

Vorwort

In meinem Fall hat es sich um ein MacBook Model A1342 gehandelt. Ich vermute, dass es auch für andere Modelle, wo OS X installiert ist, funktionieren wird. Der Kunde wünschte Lubuntu installiert, doch wird wohl auch mit anderen Linux Distributionen funktionieren.


Ton beim Aufstarten ausschalten

Persönlich stört mich der Ton beim aufstarten von Macs und ich habe im Netz hier eine Anleitung gefunden. Jedoch hat die erste Möglichkeit von der Seite bei mir nicht funktioniert, doch vermutlich den Ton leiser gemacht. Also habe ich es mit dem folgenden Befehl probiert und es hat funktioniert:

sudo nvram SystemAudioVolume=%00



iSight-Treiber kopieren (integrierte Kamera)

Während noch Mac OS X installiert ist

Dass die integrierte Kamera funktioniert braucht man eine Datei vom Mac OS X. Man muss dies in der Konsole machen, da man über den normalen Dateimanager nicht so tief ins System gehen kann. Die Anleitung dazu habe ich hier gefunden.

cp /System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext/Contents/PlugIns/AppleUSBVideoSupport.kext/Contents/MacOS/AppleUSBVideoSupport /dev/disk2

In meinem Fall war mein USB Stick als /dev/disk2 gemounted.


Nachdem Linux installiert wurde

Nachdem ich Lubuntu installiert hatte, kopierte ich die Datei nach /home/***username***/iSight-Treiber/ und während der Installation der "isight-firmware-tools" wird man nach dem Pfad gefragt, welchen man dann angeben muss.

sudo apt install isight-firmware-tools

Der ganze Pfad für die Datei war dann also:

/home/***username***/iSight-Treiber/AppleUSBVideoSupport



rEFInd (Bootmanager)

System Integrity Protection (rootless) ausschalten

Dass es überhaupt möglich ist im Mac OS X rEFInd zu installieren muss man System Integrity Protection (SIP) deaktieren. Gemäss meiner Quelle für die Anleitung gibt es dieses Feature ab Version 10.11.
Um SIP deaktivieren zu können muss man in den Recovery Mode von OS X gehen. Dies macht man über "Command + R" während dem Aufstarten drückt (nachdem der Ton erklingt, sofern nicht deaktiviert). Mehr Tastenkombinationen für Macs findet man hier
Dann braucht man eine Konsole, welche man unter OS X Utilities, mit Terminal findet.
Dann gibt man den folgenden Befehl in der Konsole ein:

csrutil disable

Um zu prüfen was der Status von SIP ist kann man den folgenden Befehl eingeben:

csrutil status



rEFInd installieren

Mehr Informationen zum Programm rEFInd findet man hier. Wenn man direkt das ZIP-File von SourceForge downloaden will gibt es auch noch den zweiten Link.

Zur Installation muss man im Recovery Mode von OS X sein. Dies macht man über "Command + R" während dem Aufstarten drückt (nachdem der Ton erklingt, sofern nicht deaktiviert). Mehr Tastenkombinationen für Macs findet man hier

Es ist möglich, dass man rEFInd nach der Installation von Linux erneut installieren muss. Im Falle von Ubuntu kann man direkt das Repository hinzufügen und über apt installieren.

sudo apt-add-repository ppa:rodsmith/refind
sudo apt-get update
sudo apt-get install refind



Nachdem Linux installiert wurde

Mac Partitionen lesen können

Falls man ein Backup seiner Daten gemacht hat während dem noch OS X installiert war, ist es möglich, dass diese Daten in einer Partition sind welche nur für Mac ist. Um diese Daten anschliessend auf Linux brauchen zu können muss man einige Programme installieren, die nicht bei einer Standard-Installation dabei sind.
Für Debian-basierende Systeme wie auch Ubuntu eines davon ist kann man dies über den folgenden Befehl machen:

sudo apt install hfsplus hfsprogs hfsutils



Lubuntu - Tastatur anpassen

Im Falle vom Laptop, der in diesem Falle umgestellt wurde, wollte es nicht die richtige Tastatur einstellen, dass der Einfachkeit halber für die Installation die schweizerdeutsche Tastatur (PC) gewählt wurde. Um dies nach der Installation anzupassen geht man im Falle von Lubuntu das Programm in der Leiste unten einfügen. Die Anleitung dazu habe ich hier gefunden. Als ich nur die schweizerdeutsche Tastatur auswählte hatte ich später wieder die englische Tastatur. Somit habe ich beim zweiten Mal umstellen die englische Tastatur einfach auf Platz 2 gelegt.


Lubuntu - Hängt sich auf beim Neustart

Um dieses Problem zu lösen wurde hier die Inspiration gefunden. Auch wenn man rEFInd installiert hat, gibt es noch die GRUB-Konfigurationsdateien, welche man anpassen muss.

Also im bevorzugten Editor die folgende Datei aufrufen

sudo nano /etc/default/grub

Dort muss man die folgende Zeile suchen:

GRUB_CMDLINE_LINUX=""

Diese muss man anpassen, dass sie am Schluss so aussieht:

GRUB_CMDLINE_LINUX="reboot=pci"

Alternative Möglichkeiten für "reboot=" sind "efi" oder "bios". In meinem Fall wurde das Problem wie geschrieben durch "reboot=pci" gelöst.

Dann die Datei speichern und die Änderung dem Bootloader beibringen über

sudo update-grub